Demökologie
Demökologie, Populationsökologie Ökologie.

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Demökologie — Die Populationsökologie (von lat. populus = Volk) ist ein Teilgebiet der Ökologie und damit der Biologie, das sich mit der Zusammensetzung, der Dynamik und der Wechselwirkung biologischer Populationen beschäftigt. Begriffliches Vorübergehend… …   Deutsch Wikipedia

  • Demökologie — populiacijų ekologija statusas T sritis ekologija ir aplinkotyra apibrėžtis Ekologijos šaka, tirianti populiacijų sandarą, jų funkcionavimo ir raidos dėsnius, sąveiką su aplinka, savireguliaciją, mikroevoliuciją, polimorfizmą, gausumo ir… …   Ekologijos terminų aiškinamasis žodynas

  • Demökologie — Dem|öko|lo|gie 〈f. 19; unz.〉 Teilgebiet der Ökologie, das sich mit den Wirkungen der Umweltfaktoren auf die Gesamtheit einer Population befasst [<grch. demos „Land, Gebiet, Volk“ + Ökologie] * * * Dem|öko|lo|gie, die; , n [zu griech. dẽmos =… …   Universal-Lexikon

  • Demökologie — Dem|ö|ko|lo|gie 〈f.; Gen.: ; Pl.: unz.〉 Teilgebiet der Ökologie, das sich mit den Wirkungen der Umweltfaktoren auf die Gesamtheit einer Population befasst [Etym.: <grch. demos »Land, Gebiet, Volk« + Ökologie] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Demökologie — Dem|ö|ko|lo|gie die; <zu ↑demo... u. ↑Ökologie> Teilgebiet der ↑Ökologie, das die Umwelteinflüsse auf ganze ↑Populationen einer bestimmten Tier u. Pflanzenwelt erforscht …   Das große Fremdwörterbuch

  • -phagie — Unter Ernährung (Nutrition) versteht man bei Lebewesen die Aufnahme von organischen und anorganischen Stoffen, den Nährstoffen, die in der Nahrung in fester, flüssiger, gasförmiger oder gelöster Form vorliegen können. Mit Hilfe dieser Stoffe wird …   Deutsch Wikipedia

  • Autökologie — Unter Ökologie (von griechisch οίκος oikos „Haus, Haushalt“ und griechisch λόγος logos „Lehre“, also „Lehre vom Haushalt “) versteht man ursprünglich, in Anlehnung an die ersten Definitionen dieses Begriffs bei Ernst Haeckel (1866 ff.) ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Besiedelungsstrategie — In den ökologischen Forschungsgebieten Populationsdynamik und Demökologie werden zwei grundlegende Fortpflanzungsstrategien (oder Reproduktionsstrategien) bei Besiedelung eines Biotops unterschieden, die als r Strategie und K Strategie bezeichnet …   Deutsch Wikipedia

  • Besiedelungsstrategien — In den ökologischen Forschungsgebieten Populationsdynamik und Demökologie werden zwei grundlegende Fortpflanzungsstrategien (oder Reproduktionsstrategien) bei Besiedelung eines Biotops unterschieden, die als r Strategie und K Strategie bezeichnet …   Deutsch Wikipedia

  • Biogeozönose — Ein Ökosystem (griech. oikós, „Haus, Haushalt“,sýstema, „das Zusammengestellte, Verbundene“) ist ein System, das die Gesamtheit der Lebewesen (Biozönosen) und ihre unbelebte Umwelt, den Lebensraum (Biotop), in ihren Wechselbeziehungen umfasst.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”