aktivierte Essigsäure
aktivierte Essigsäure Acetyl-Coenzym A.

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aktivierte Essigsäure — Strukturmodell des Coenzym A. Strukturformel von Coenzym A. Coenzym A (auch Koenzym A, kurz CoA oder CoASH) ist ein Coenzym, das zur „Aktivierung“ von Alkansäuren und deren …   Deutsch Wikipedia

  • aktivierte Essigsäure — ak|ti|vier|te Ẹs|sig|säu|re: Bez. für das Stoffwechselzwischenprodukt Acetyl Coenzym A (↑ Coenzym). * * * aktivierte Essigsäure,   Coenzym A …   Universal-Lexikon

  • Essigsäure — Essigsäure, Ethansäure, CH3 COOH, bei Gärungs , Fäulnis und Oxidationsvorgängen häufig als Endprodukt entstehende Carbonsäure; wird bei der Essigsäuregärung (⇒ Gärung) gebildet und ist als Acetyl CoA (aktivierte Essigsäure) wichtiges… …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Essigsäure — Ethansäure * * * Ẹs|sig|säu|re 〈f. 19; unz.; Chem.〉 aliphat. Monokarbonsäure von stechendem Geruch, kommt in vielen pflanzl. u. tierischen Produkten vor u. ist hauptsächlicher Bestandteil des Speiseessigs; Sy Äthansäure * * * Ẹs|sig|säu|re;… …   Universal-Lexikon

  • Medizinnobelpreis 1964: Konrad Bloch — Feodor Lynen —   Das amerikanisch deutsche Wissenschaftlerteam erhielt den Nobelpreis für seine Entdeckungen auf dem Gebiet des Stoffwechsels von Cholesterin und Fettsäuren.    Biografien   Konrad Emil Bloch, * Neisse (Schlesien, heute Polen) 21. 1. 1912, ✝… …   Universal-Lexikon

  • β-Oxidation — Übergeordnet Fettsäureoxidation Untergeordnet via Acyl CoA Dehydrogenase via Acyl CoA Oxidase …   Deutsch Wikipedia

  • Acetyl-CoA — Strukturmodell des Coenzym A. Strukturformel von Coenzym A. Coenzym A (auch Koenzym A, kurz CoA oder CoASH) ist ein Coenzym, das zur „Aktivierung“ von Alkansäuren und deren …   Deutsch Wikipedia

  • Acetyl-Coenzym A — Strukturmodell des Coenzym A. Strukturformel von Coenzym A. Coenzym A (auch Koenzym A, kurz CoA oder CoASH) ist ein Coenzym, das zur „Aktivierung“ von Alkansäuren und deren …   Deutsch Wikipedia

  • Acyl-CoA — Strukturmodell des Coenzym A. Strukturformel von Coenzym A. Coenzym A (auch Koenzym A, kurz CoA oder CoASH) ist ein Coenzym, das zur „Aktivierung“ von Alkansäuren und deren …   Deutsch Wikipedia

  • B-Oxidation — Damit die an Carnitin gebundene Fettsäure (Acylcarnitin) vom Intermembranraum in die Mitochondrienmatrix gelangen kann, wird eine Translokase benötigt. Die Carnitin Acyltransferase I (auch al …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”