differentielle Genaktivierung


differentielle Genaktivierung
differentielle Genaktivierung, die Entwicklung und Differenzierung von Eukaryoten bedingende, je nach Entwicklungstadium und Gewebstyp unterschiedliche Aktivierung von Genen bzw. Gengruppen. Dadurch werden bestimmte Gene zur Produktion von mRNA angeregt und zur Bildung der von ihnen codierten Proteine veranlasst, während andere Gene inaktiviert bleiben. Bei manchen Chromosomen ( Chromosomensonderformen) sind die DNA-Abschnitte mit starker mRNA-Bildung unter dem Mikroskop zu erkennen. Bei der differentiellen Transkription wird die mRNA-Bildung gesteuert. Dies geschieht z.B. bei der Bildung des im Wesentlichen aus vier Proteinen bestehenden Eiklars im Hühnerei. Die vier Proteine werden durch vier Gene codiert. Durch Östrogenzufuhr steigert sich deren mRNA-Synthese. Bei der differentiellen Translation wird mRNA in inaktiver Form im Cytoplasma gespeichert und die Translation zu einem späteren Zeitpunkt ausgelöst, z.B. bei Seeigel-Eiern nach der Befruchtung.

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Genregulation — Genregulation, Vorgänge, die durch Genaktivierung bzw. hemmung, die Synthese verschiedener Proteine, die je nach Zelltyp und Entwicklungsstand in unterschiedlicher Menge gebraucht (⇒ differentielle Genaktivierung) werden, in den Zellen regulieren …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Abscission — Abszission bezeichnet das Abwerfen von Blättern, Früchten und anderen Pflanzenteilen wie Laub und Blütenknospen, Zweigen, Stacheln, Dornen oder Blütenständen. Man spricht daher auch vom Blattfall, Fruchtfall, Laubfall, Knospenfall, Blütenfall.… …   Deutsch Wikipedia

  • Blattfall — Abszission bezeichnet das Abwerfen von Blättern, Früchten und anderen Pflanzenteilen wie Laub und Blütenknospen, Zweigen, Stacheln, Dornen oder Blütenständen. Man spricht daher auch vom Blattfall, Fruchtfall, Laubfall, Knospenfall, Blütenfall.… …   Deutsch Wikipedia

  • Laubfall — Abszission bezeichnet das Abwerfen von Blättern, Früchten und anderen Pflanzenteilen wie Laub und Blütenknospen, Zweigen, Stacheln, Dornen oder Blütenständen. Man spricht daher auch vom Blattfall, Fruchtfall, Laubfall, Knospenfall, Blütenfall.… …   Deutsch Wikipedia

  • Verwelken — Abszission bezeichnet das Abwerfen von Blättern, Früchten und anderen Pflanzenteilen wie Laub und Blütenknospen, Zweigen, Stacheln, Dornen oder Blütenständen. Man spricht daher auch vom Blattfall, Fruchtfall, Laubfall, Knospenfall, Blütenfall.… …   Deutsch Wikipedia

  • Determination — Determination, Festlegung der weiteren Entwicklung embryonal omnipotenter bzw. pluripotenter Zellen und Gewebe; führt zu einer Beschränkung der ursprünglich vorhandenen genetischen Möglichkeiten und ist Voraussetzung der ⇒ Differenzierung, d.h.… …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Differenzierung — Differenzierung, strukturelle und funktionelle Spezialisierung und damit Arbeitsteilung der zunächst totipotenten Zellen in einem embryonalen Gewebe; Aufbau spezifischer Gewebe und Organe als Folge der ⇒ Determination (z.B. Nervenzellen,… …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Morphogenese — Morphogenese, von inneren und äußeren Faktoren gesteuerter Prozess, durch den die sichtbare Gestalt von Organismen entsteht; durch ⇒ differentielle Genaktivierung werden bestimmte genetische Potenzen realisiert, andere dagegen ausgeschaltet …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Ontogenese — Ontogenese, Ontogenie, Individualentwicklung, ständigen Wandel hervorbringende, für verschiedene Arten unterschiedliche Abfolge von Phänotypen im stets nur in einer Richtung verlaufenden Lebensablauf eines Individuums. Bei Einzellern besteht die… …   Deutsch wörterbuch der biologie


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.