dioptrischer Apparat


dioptrischer Apparat
dioptrischer Apparat, lichtbrechendes, bildentwerfendes System des Linsenauges; wird im Einzellinsenauge der Wirbeltiere von Cornea, Kammerwasser, Linse und Glaskörper gebildet, im Komplexauge von Cornea (Linse) und Kristallkegel. Der Strahlengang in diesen zusammengesetzten optischen Systemen wird jeweils vom Brechungsindex der einzelnen unterschiedlich dichten optischen Strukturen, vom Krümmungsradius der Grenzflächen und vom Abstand der Grenzflächen zueinander bestimmt. Im Wirbeltierauge entsteht ein umgekehrtes, verkleinertes Bild des Gegenstandes aus der Umwelt auf der Retina, das Bild des Komplexauges steht dagegen aufrecht und setzt sich mosaikartig aus den von den einzelnen Ommatidien gelieferten Helligkeitspunkten zusammen. Im d. A. des Wirbeltierauges können durch Fehler der Linse (sphärische und chromatische Aberration) oder der Cornea (Astigmatismus) Abbildungsfehler auftreten, die in der Retina bei der neuronalen Verarbeitung ausgeglichen werden.

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • dioptrischer Apparat — diọptrischer Apparat,   zusammenfassende Bezeichnung für die das Licht brechenden Strukturen des Auges …   Universal-Lexikon

  • Brennkugel — Brennkugel, v. Brewster erfundener dioptrischer Apparat. Auf der Oberfläche einer Halbkugel werden mehrere Brenngläser von gleicher Brennweite, welche dem Halbmesser der Kugel gleich ist, eingefaßt u. außerdem Planspiegel angebracht, welche das… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • sehen — herausfinden; ausmachen; feststellen; (einer Sache) auf die Spur kommen; erkennen; ermitteln; eruieren; ausfindig machen; identifizieren; entdecken; aufklären; …   Universal-Lexikon

  • Astigmatismus (Medizin) — Topographisches Bild einer Hornhaut mit regulärem Astigmatismus „nach der Regel“: Die stärkste Krümmung liegt bei ca. 90° (Bild unten re., rote Linie), die schwächste bei ca. 0° (Bild unten re., blaue Linie) …   Deutsch Wikipedia

  • Ommatidie — Ommatidien (von spätgriech. ommatidion = „Äugelchen“) sind die Einzelaugen, aus denen die Facettenaugen der Gliederfüßer, darunter die Insekten und Krebstiere, zusammengesetzt sind. Je nach Art besteht ein Facettenauge aus nur einzelnen bis… …   Deutsch Wikipedia

  • Ommatidien — (von spätgriech. ommatidion = „Äugelchen“) sind die Einzelaugen, aus denen die Facettenaugen der Gliederfüßer, darunter die Insekten und Krebstiere, zusammengesetzt sind. Je nach Art besteht ein Facettenauge aus nur einzelnen bis vielen Tausend… …   Deutsch Wikipedia

  • Ommatidium — Ommatidien (von spätgriech. ommatidion = „Äugelchen“) sind die Einzelaugen, aus denen die Facettenaugen der Gliederfüßer, darunter die Insekten und Krebstiere, zusammengesetzt sind. Je nach Art besteht ein Facettenauge aus nur einzelnen bis… …   Deutsch Wikipedia

  • Wirbeltierauge — Auge eines Uhus Die Wirbeltieraugen sind lichtempfindliche, oft hoch entwickelte Sinnesorgane, die der teils unterschiedlichen Aufnahme und Weiterleitung von Lichtreizen dienen (Auge). In Abhängigkeit von der jeweiligen Lebensform und ihren… …   Deutsch Wikipedia

  • Comparăteur — (spr. Kongparatöhr, 1) Vergleicher, Instrument zur genauesten Vergleichung der Maße. Lenoir fertigte 1792 das erste, ein 13 Fuß langes Lineal mit Schieber, auf dem. 1/12 getheilt werden u. mittelst des Verniers 1/116 abgelesen werden konnten;… …   Pierer's Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.