Diplonten
Diplonten, Organismen, deren Kernphasenwechsel durch eine Meiose, die unmittelbar vor der Befruchtung erfolgt, gekennzeichnet ist und bei denen somit fast die gesamte Entwicklung in der Diplophase stattfindet. Dadurch haben nur die Gameten einen einfachen Chromosomensatz (n) (alle Metazoen und Ciliaten, einige Heliozoen, Flagellaten, Algen und Pilze).

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Diplonten — Diplọnten   [zu griechisch diplóos »doppelt«], Singular Diplọnt der, en, Organismen, die in allen Zellen diploid sind (diploide Zellen der meisten Pflanzen, praktisch aller Tiere, des Menschen). Sie erzeugen lediglich zur Fortpflanzung in der… …   Universal-Lexikon

  • Diplont — Diplonten bezeichnet alle Organismen, deren somatische Zellen stets einen doppelten (diploiden) Chromosomensatz enthalten, also alle Zellen bis auf die Keimzellen, aus denen sich die stets haploiden Gameten bilden. Den Diplonten stehen die… …   Deutsch Wikipedia

  • Braunalge — Braunalgen Macrocystis pyrifera Systematik Klassifikation: Lebewesen …   Deutsch Wikipedia

  • Braunalgen — Macrocystis pyrifera Systematik Klassifikation: Lebewesen Domäne: Eukar …   Deutsch Wikipedia

  • Diakinese — Meiose am Beispiel der Spermatogenese Unter Meiose (von griech.: meiono = vermindern, verkleinern), Reifeteilung oder Reduktionsteilung versteht man eine besondere Form der Zellkernteilung, wobei im Unterschied zur gewöhnlichen Kernteilung, der… …   Deutsch Wikipedia

  • Diplohaplont — Ein Diplohaplont ist ein Lebewesen, in dessen Lebenszyklus zwei oder mehr Generationen auftreten, von denen mindestens eine ein Haplont und eine andere ein Diplont ist. Haplonten haben einen einfachen Chromosomensatz, Diplonten einen doppelten.… …   Deutsch Wikipedia

  • Diplotän — Meiose am Beispiel der Spermatogenese Unter Meiose (von griech.: meiono = vermindern, verkleinern), Reifeteilung oder Reduktionsteilung versteht man eine besondere Form der Zellkernteilung, wobei im Unterschied zur gewöhnlichen Kernteilung, der… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschlechtliche Fortpflanzung — Als geschlechtliche oder sexuelle Fortpflanzung bezeichnet man die Erzeugung eigenständiger Nachkommen, wenn diese mit der Ausbildung von Geschlechtern verbunden ist. Im Regelfall erfolgt sie über Bildung weiblicher und männlicher Keimzellen… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschlechtliche Vermehrung — Als geschlechtliche oder sexuelle Fortpflanzung bezeichnet man die Erzeugung eigenständiger Nachkommen, wenn diese mit der Ausbildung von Geschlechtern verbunden ist. Im Regelfall erfolgt sie über Bildung weiblicher und männlicher Keimzellen… …   Deutsch Wikipedia

  • Kernphasenwechsel — Ein Kernphasenwechsel ist der Wechsel einer Zelllinie zwischen zwei (oder mehr) Kernphasen. Bei einem Zellkern können verschiedene zeitliche Abschnitte unterschieden werden, die Kernphasen: Von der Befruchtung an enthält der Zellkern der Zygote… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”